Zum Hauptinhalt springen Skip to page footer
Soziale Arbeit

Messie-Syndrom und Wohnungsverwahrlosung

Ort Landesgeschäftsstelle Salzburg

VA-Nr. 11730

Messie-Syndrom und Wohnungsverwahrlosung

Ziele

Sie lernen das Messie-Syndrom zu verstehen und kennen verschiedene Abgrenzungs- und Handlungsmöglichkeiten.

Inhalt & Voraussetzung

Welche Formen und Ursachen der Wohnungsverwahrlosung gibt es? Welche Ansätze und Methoden können in der Betreuung eingesetzt werden? Diesen Fragen wird im Modul „Messie-Syndrom” nachgegangen.

Referent/in

Susanne Kaltenecker Mag.
Susanne Kaltenecker Mag.

Seit 2007 in der Wohnungslosenhilfe bei der Sozialen Arbeit gGmbH im Betreuten Langzeitwohnen und im Ambulanten Übergangswohnen, Studium der Psychologie, Ausbildung zur Klinischen und Gesundheitspsychologin, Zusatzausbildung zur Systemischen Beraterin und Sexual- und Paarpsychologin

 

Kursdetails

Termin
Okt 2024 16.10.2024 13:00 · 17:00 Uhr
Weitere Termine
Jan 2024 30.01.2024 13:00 · 17:00 Uhr

zum Termin

Ort
Landesgeschäftsstelle Salzburg Wissenspark Urstein, Urstein Süd 19/1/1
5412 Puch bei Hallein
zur Map
Zielgruppe
Haushaltshilfe, HeimhelferIn, Sozialbetreuung Betreutes Wohnen
Teilnehmer
max. 15 Teilnehmer/innen ( min. 10 Teilnehmer/innen )
Methoden
Vortrag, Fallbeispiele

Preis

€ 90

Kontakt

Wir beraten Sie gerne.

Mag. Astrid Pilch
Leitung Bildungszentrum

Wissenspark Urstein Süd 19/1/1,
5412 Puch bei Hallein

E-Mail: a.pilch@salzburger.hilfswerk.at
Tel. +43 662 434702 9019