Zum Hauptinhalt springen Skip to page footer

Referenten

Unsere Kompetenz

Sibylle Kiegeland

Tanz, -Theater- und Systemische Pädagogin

Lehrkraft an einer Fachakademie für Sozialpädagogik in den Fächern: Rhythmik, Sport- und Bewegungserziehung, Darstellendes Spiel und Tanz

Dozentin für Aus- und Fortbildungen im Bereich: Rhythmik, schöpferisches Spiel, Theaterpädagogik und Achtsamkeitsschulung

Projektleiterin für „Tanzkunst an Schulen“

Weiterbildung in Humanistischer und Kontemplativer Psychologie sowie Systemischer Pädagogik

Coach für Pädagogen und Eltern

 

Konstanze Hauft

Studium der Pädagogik (Universität Salzburg) und Masterstudium der Gerontologie an der Friedrich-Alexander Universität Nürnberg, mehr- jährige Erfahrungen in der stationären Langzeitpflege und -betreuung (Administration, Koordination psychosozialer Betreuung und Freiwilligenengagements, Abteilungshilfe), 2019 Gerontologin und Fachliche Mitarbeiterin in der Fachabteilung Soziale Arbeit, seit 2023 Leitung Wohnen und Soziale Arbeit im Seniorenheim Großgmain. Schwerpunkt: vielschichtiges Thema Demenz

 

Dipl.Päd. Karin Schwabegger

Diplomstudium für das Lehramt für den ernährungswirtschaftlichen und haushaltsökonomischen Fachunterricht an der BPA Innsbruck, außerordentliche Lehrbefähigung für das Fach Religion r.k., Lehrtätigkeit in berufsbildenen mittleren Schulen. Seit 2001 Lehrbeauftrage für Erste Hilfe beim Österreichischen Roten Kreuz.

Robert Schwab

Parlamentarischer Mitarbeiter und Betreiber eines Lokals, Ausbildung zum Diplomsozialbetreuer für Altenarbeit und Bachelor in Politikwissenschaft, seit 2016 in der Pflege tätig. Schwerpunkt: Betreuung von Menschen mit psychatrischen Erkrankungen in der Caritas Altenpension und die Betreuungstätigkeit im Seniorenwohnhaus Nonntal, seit 2022 als Bereichsleiter in der Region Tennengau für Heimhilfe, Betreutes Wohnen und das Tageszentrum in Hallein

DSBA Veronika Jager

Diplomsozialbetreuerin mit Fachschwerpunkt Altenarbeit, seit 06/2004 im Hilfswerk Salzburg, heute Bereichsleitung Soziale Arbeit, Arbeitsschwerpunkte in der Erwachsenenbildung: Berufskunde, Ethik, Freiwilligenarbeit, Gesetze und Aufbau der Sozialen Institutionen des Landes Salzburg, Dokumentation sowie Haushaltsführung

Alina Nolting

Kommunikationstrainerin mit dem Schwerpunkt auf Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg, seit 2020 zahlreiche Workshops (Elemente ihres Grundberufes als Lehrerin, Theaterpädagogin, Trauerbegleiterin und Yogalehrerin werden dabei integriert) in Schulen und im sozialen Bereich.

Marlene Wörndl

Studium der Sozialen Arbeit an der Fachhochschule St. Pölten. Sozialpolitische Arbeit in der Stadt Salzburg von 2009-2019.

Seit 2019 fachliche Mitarbeiterin in der Fachabteilung Soziale Arbeit mit den Schwerpunkt Betreutes Wohnen, Pflegetrainings für betreuende Angehörige und Begleitung mobiler Teams bei der kollegialen Beratung. Aktives Masterstudium Sozialraumorientierte und Klinische Soziale Arbeit an der FH Campus Wien.

 

Nicole Kreuzberger

Bachelor und Diplom an der FH Salzburg Gesundheits- und Krankenpflege 2013, Masterstudium Gesundheits- und Pflegewissenschaft mit Schwerpunkt Pädagogik an der MedUni Graz 2015, seit 2015 als DGKP auf der Neurochirurgischen Intensivstation der SALK tätig, Universitätslehrgang für Intensivpflege an der PMU, MH-Kinaesthetics Zertifizierte Anwenderin, Zusatzausbildung Palliativ Care.

Lehrtätigkeit im Bereich Gesundheits- und Krankenpflege an der Fachhochschule Salzburg und Begleitung von Auszubildenden als Praxisanleiterin mit dem Motto "Wissen ist die einzige Ressource die sich vermehrt wenn man sie teilt".

 

MBA Christina Kubesch

Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin, danach drei Jahre an den SALK in der Inneren Medizin tätig. Bereichsleitung Seniorenheim, Studium Pflegewissenschaften mit Schwerpunkt Pflege- und Krankenhausmanagement. Nach sechs Jahren in der Langzeitpflege Rückkehr in die SALK - Pflegedienstleitung Intensivbereich und Onkologie. Lehrberechtigung für Gesundheits- und Krankenplfege, Seit 2020 an der FH Salzburg im Studiengang Gesundheits- und Krankenpflege sowie freiberuflich als Gerichtssachverständige tätig.

Mag. Angelika Karner

Mag. Angelika Karner. Studium der Philosophie, Psychologie, Pädagogik und Werkerziehung, DGKP, Lehr- und Leitungsberechtigung Pflege, Kinästhetics-Trainerin, Referentin und Lehrgangsleitung Bildungszentrum Hilfswerk Salzburg

Mag.(FH) Manfred Feichtenschlager

Kindergartenpädagoge, Studium der Sozialen Arbeit an der FH Salzburg, seit 2012 Leiter der Fachabteilung Soziale Arbeit. Fachschwer­punkte: Soziale Sicherheit, Betreutes Wohnen, neue Be­treu­ungs­konzepte für daheim (AAL), Hausgemeinschaftsmodelle

Mag. Astrid Pilch

Studium der Handelswissenschaften an der Wirtschaftsuniversität Wien, Arbeit im Marketing und Projektorganisation, bis 2018 Coach, Beraterin und Trainerin für Unternehmen im Einzelhandel, Systemischer Coach, Lebens- und Sozialberaterin, seit 2019 Leitung des Bildungszentrums im Hilfswerk Salzburg.

Dipl. Päd. Markus Moosbrugger

Qualitätsmanager der Gesundheitsdienste Völs, Lehrer für Gesundheits- und Krankenpflege mit dem Schwerpunkt

Gerontologie, Geriatrie, Gerontopsychiatrie und Palliativpflege, Lehramt für Hauptschulen, Lehrgang für Sterbebegleitung

und Trauerarbeit, Validation Level 1, 2.und 3. CAS Gerontologie heute.

Werner Reingruber

Ausbildung zum diplomierten Gesundheits- und Krankenpfleger in Schwarzach im Pongau. Diverse Stationen und

Funktionen innerhalb der Salzburger Landeskliniken, mit dem Schwerpunkt Intensivstation und Stroke Unit sowie der

Stabstelle Hygiene. Masterabschluss “Pädagogik für Gesundheitsberufe” und hauptberufliche Lehrtätigkeit an der Fachhochschule Salzburg.

Stefan Tautz

DGKP, Sonderausbildung für Anästhesie und Intensivpflege, Studium Gesundheitsmanagement und Public Health an der Donau Uni Krems, Pflegedienstleitung seit 2009, Erfahrung im Projekt- und Qualitätsmanagement, seit 2016 Pflegedirektor und Leitung der Fachabteilung Pflege des Hilfswerks Salzburg

Silke Slatin

1991 - 1994 Schule für Gesundheits- und Krankenpflege am Landeskrankenhaus Salzburg mit Abschluß, Studium der Pflegepädagogik an der PMU Salzburg, (Niveau I – Praxisanleiter, Niveau II – Pflegepädagogik), SALK - BIZ - Krankenpflegeschule Lehrerin für Gesundheits- und Krankenpflege, Praktikumskoordinatorin.

Beatrice Züchner-Stiborek

Diplompädagogin (Hauptschule), Fachsozialbetreuerin Altenarbeit, seit 2008 im Hilfswerk Salzburg, Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin und Praxisanleiterin. Fachschwerpunkte: Arbeit mit Angehörigen von Demenzkranken und psychische Erkrankungen, pflegerische Fachkompetenz.

Christine Burger

Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin, freiberuflich im Raphael Hospiz tätig, Spezialisierung in der Gesundheitsförderung für Pflegekräfte, Burnout- und Stressprophylaxe, Palliative Care und die Methode der therapeutischen Berührung

 

 

Anita Erlbacher

Matura Handelsakademie II in Salzburg. 12 Jahre Raiffeisenverband Salzburg, seit 2011 fachliche Mitarbeiterin in der Abteilung PR & Marketing des

Hilfswerks Salzburg, Zivildienermanagement

Fabian Dominik Kronewitter

2011 Abschluss Pflegehilfe; 2012 Abschluss FSB Alten- und Behindertenarbeit; 2013 Abschluss Dipl. FSB/Altenarbeit; Studium FH-Salzburg Soziale Arbeit Abschluss BA 2017; Ausbildung Freiwilligenkoordination; 2021 Masterstudiengang Soziale Innovation FH-Salzburg; Vortragender Verein Südwind und Palliative-Care St. Virgil; Vorstandsmitglied akzente Salzburg; Leitungstätigkeit in der Behindertenarbeit, seit 2021 Leitung Offene Jugendarbeit im Hilfswerk Salzburg

Elisabeth Anna Struber

Bachelor und Master of Arts in Public Management an der FH Kärnten, fünf Jahre Tätigkeit in der Gemeindeverwaltung in Hallein, seit 2018 in der Abteilung Marketing & PR im Hilfswerk Salzburg mit den Schwerpunkten Mitarbeitermarketing und Personalangelegenheiten

Mag. Dr. Petra Rittsteiger

Sonderkindergarten- und Hortpädagogin, Montessoripädagogin, Universitätslehrgang zur Legasthenietherapie und Studium der Erziehungswissenschaft an der Universität Salzburg, seit 2004 Legasthenie- und Dyskalkulietherapeutin in freier Praxis, langjährige Mitarbeiterin am Bundesinstitut für Bildungsforschung BIFIE, Mitautorin der Erstversion des BESK und BESK-DaZ, seit 2019 Leitung der Fachabteilung Elementarpädagogik im Hilfswerk Salzburg

Patrick Poschacher

Lagerlogistiker/Bürokaufmann, Rettungssanitäter, Praxisanleiter, seit 2019 im Hilfswerk Salzburg in den Positionen Bereichsleitung Soziale Arbeit, Gemeinwesenarbeit, Betreutes Wohnen und Notruftelefon in Salzburg Stadt tätig

Mag.(FH) Manfred Eder

Studium Soziale Arbeit an der Fachhochschule Salzburg. Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger, seit 2006 Leiter des Zentrums Walser Birnbaum, Fachlicher Mitarbeiter der FA Soziale Arbeit, Fachschwerpunkte in der Erwachsenenbildung: Gerontologie, Alter(n)stheorien

Andrea Wurm

Abschluss Ausbildung zur DGKP an der SALK 2004 mit dem Schwerpunkt „Sterben zu Hause“, seither im Hilfswerk Salzburg beschäftigt, 2012 Abschluss des Universitätslehrgangs für basales und mittleres Management, seit 2015 Bereichsleitung Pflege und Soziale Arbeit

Katharina Karas

Ausgebildete Kindergartenhelferin und Tagesmutter. Dipl. Mentaltrainerin für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Dipl. Trainings-und Sportmanagerin seit 2019. Seit April 2024 ÖGK-geprüfte Trainerin für Bewegungskurse.

 

Stefan Schiller

Absolvent der Handelsakademie in Salzburg, Bilanzbuchhalterprüfung WIFI Salzburg, Bilanzbuchhalter im Hilfswerk Salzburg

Mag. Günther Zauner

Studium Publizistik- und Politikwissenschaft. Nach dem Ableisten des Zivildienstes im Hilfswerk Mitarbeit in der Abteilung Marketing und in der Folge zuständig für Wissensmanagement & Berichtswesen. Seit Februar 2013 Betriebsratsvorsitzender im Hilfswerk Salzburg

Stefanie Kreindl

Diätologin und seit 2019 in der Gesundheitskasse in Salzburg tätig. Schwerpunkte: Gesundheitsförderung von Schwangeren, Kindern im Beikostalter und 1-3 Jährigen, sowie Ernährungsvorträge und Workshops im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung. Selbständige Tätigkeit im Rahmen von ernährungsmedizinischen Beratungen sowie Vorträgen und Workshops.

 

Mag. Viktor Schiffer

Studium der Ernährungswissenschaften (Universität Wien), ausgebildeter Koch und ab 2015 Küchenleiter im Hilfswerk Salzburg, seit 2019 Leitung Care-Catering. Fachschwerpunkte: Praktische Umsetzung von Ernährungsempfehlungen (Seniorenheime und Hausgemeinschaften, Essen auf Rädern, Kinderverpflegung), Softwareunterstützte Küchenorganisation und Lebensmittelhygiene

Antonia Bernadette Unterreiter

Ausgebildete Köchin und jahrelang als Köchin in der Hilfswerk Cateringküche Mauterndorf tätig. Ausbildung zur diätisch geschulten Köchin, Spezialgebiet sind verschiedene Kostformen wie leichte Vollkost, purinarme Kost, glutenfreie Kost, lactosefreie Kost, vegetarische Kost, Breikost und das Kochen mit necta.

 

Wolfgang Vogel

Seit 15 Jahren Inhaber der Waldschule Vogel, als Waldpädagoge und Forst- bzw. Kulturpädagoge Umsetzug von Waldprojekten in Kindergärten und Grundschulen und mit Erwachsenen, seit 2022 im Hilfswerk Salzburg in der offenen Jugendarbeit in diversenen Jugendzentren tätig

MMag. Marlene Sulek

Klinische- und Gesundheitspsychologin, FREUNDE-Trainerin und international zertifizierte Brainspotting BehandlerIn sowie Supervisorin, neben ihrer Tätigkeit als Klinische- und Gesundheitspsychologin in freier Praxis, ist sie als Dozentin für Entwicklungspsychologie und Trainerin aktiv, ist verheiratet, Mutter dreier Kinder, lebt und arbeitet in Wien

 

Sarah Seidl

Leiterin einer 8-gruppigen Bildungs- und Betreuungseinrichtung im Flachgau, Ausbildung als Elementarpädagogin, Sprachförderin, Qualitätsentwicklung im Kindergarten, Referentin für Interaktionsqualität sowie Qualität- und Qualitätsentwicklung im elementarpädagogischen Bereich spezialisiert. Ihr Motto: "Es ist besser, auf neuen Wegen etwas zu stolpern, als auf alten Pfaden auf der Stelle zu treten." (Chinesisches Sprichwort)

 

Doris Ackerl

Bereichsleitung Pädagogik, Sicherheitsvertrauensperson und Stellvertretung der Regionalleitung im Pongau. Beschäftigt im Hilfswerk seit 1999.

Bachelor Soziale Arbeit und Master Innovationsentwicklung im Social-Profit-Sektor an der FH Salzburg.

Lehrtätigkeit im Rahmen des Tageselternlehrgangs und für Fortbildungen im Bereich der Elementarpädagogik.

Ljubica Zuparic

Referentin und psychosoziale Beraterin, Leitung von zwei Mentoringprojekten zur Unterstützung von Kinder und Jugendlichen, Bachelor of Arts in Pädagogik, Master of Arts in Erziehungswissenschaft, Tätigkeit in unterschiedlichen Bildungseinrichtungen in den Bereichen Jugendcoaching, Training, Beratung und Projektmanagement. Schwerpunkte: Resilienzforschung, Krisenintervention, Stressmanagement und Kinder- und Gewaltschutz

 

Micaela Grüner - Hönnemann

Musik- und Bewegungspädagogin, Studium (Mag. art.) und Lehrtätigkeit am Orff-Institut der Universität Mozarteum Salzburg (vor allem im Bereich Didaktik, Lehrpraxis, Musikensemble) und im freien Beruf. Langjährige Erfahrung im Fort- und Weiterbildungsbereich unterschiedlicher pädagogischer Zielgruppen im In- und Ausland. Als Autorin und Herausgeberin tätig (Lehrwerk, Bücher, Fachartikel). Staatl. geprüfte Kulturmanagerin (MAS).

Ilse Portenkirchner

In 2013 Abschluss der Böe Ausbildung. Seit März 2013 als Gruppenleitung in der Kinder Villa Bruck Oberhof tätig. Mit 2021 auch Einrichtungsleitung der Kinder Villa Bruck Bahnhof und Sankt Georgen. Ausbildung zur Leitung 2022. Ein Schwerpunkt ist das Projekt „Das Mathe Buffet“ zur mathematischen Frühförderung mit einfachsten Mitteln.

 

Sandra Fleissner

2017/18 Ausbildung zur Kindergartenhelferin. Seit September 2018 in der Kinder Villa Bruck Oberhof als Zusatzkraft tätig. Ein Fokus ist es, Kindern mit einfachsten Mitteln etwas über die mathematische Frühförderung beizubringen, ihre Interessen aufzugreifen und diese in den Alltag zu integrieren.

Mag. (FH) Michaela Faciano

Studium Soziale Arbeit am FH Campus Wien, langjährige Berufserfahrung im Bereich der Offenen Jugendarbeit in Wien und Salzburg und in der interkulturellen Kinder- und Jugendarbeit in Spanien und Südamerika, seit 2016 Fachliche Mitarbeiterin in der Fachabteilung Pädagogik für die Offene Jugendarbeit und die Schulische Tagesbetreuung

Waltraud Katzlinger

Rausch- und Risikopädagogin, zertifizierte Trainerin "Motivational Interviewing - movin", Familienberaterin, pädagogische Mitarbeiterin der Fachstelle Suchtprävention Akzente Salzburg/Fachbereich Außerschulische Jugendarbeit & Lehrlinge, Vernetzung & Fortbildung Jugendzentren, Vorstandsmitglied der BOJA

Magdalena Kogler

Studium der Pharmazie in Graz, Ausbildung zum klinischen Pharmazeuten am UCL London, seit 2017 als klinische Pharmazeutin in der Landesapotheke und als Referentin an der Krankenpflegeschule der SALK und der PMU. Schwerpunkte: Geriatrie, Innere Medizin und Chirurgie (Gefäß, Herz, Unfall- und Orthopädie)

Mag. Brigitta Klosa

Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin, Diplomsozialarbeiterin, Diplomierte Erwachsenenbildnerin, Pflegepädagogin für Palliativpflege, Studium der integrativen Pädagogik/Psychosozialen Arbeit, Psychotherapeutisches Propädeutikum

Mag. Simone Paschon

Abschluss des Psychologie Studiums im Jahr 2000, postgraduelle Zertifizierung zur Klinischen und Gesundheitspsychologin und fachliche Qualifikation zur Klinischen Neuropsychologin, über 21 Jahre berufliche Erfahrung in der neurologischen Rehabilitation

Thomas Gschwandtner

Dipl. Gesundheits- und Krankenpfleger für Intensivpflege, Bachelor of Science in Health Studies, Notfallsanitäter NKA/NKV und Lehrbeauftragter für Erste Hilfe sowie Sanitätshilfe

Gabriele Pernkopf

Seit 1996 im Hilfswerk Salzburg als Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin, 2007 Ausbildung zur zertifizierten Wundmanagerin und seither mit Begeisterung für diesen Themenkreis tätig

Cornelia Pichler

1998 Diplom für allgemeine Kranken- pflege in Klagenfurt, chirurgischen Stationen im BKH Lienz und bei den Barmherzigen Brüdern in Salzburg, Ausbildung zur zertifizierten Kräuterpädagogin am LFI in Salzburg, seit 2013 in der mobilen Hauskrankenpflege des Hilfswerks, derzeit im Masterlehrgang in Palliative Care an der PMU und Lehrgangsleitung des Interprofessionellen Basislehrgangs Palliative Care ab 2022

David Thurner

Ausbildung zum DGKP danach Stelle auf der Dialyseambulanz im Klinikum Wels für Hämodialyse sowie Peritonealdialyse 2011-2018, Sonderausbildung Intensiv/Nierenersatztherapie an der GUKPS Wels, seit Oktober 2018 Tätigkeit als Continence Care Advisor/ Fachberater für Inkontinenzprodukte bei der Firma

Essity/TENA

 

Angela Gugganig

Dipl. Gesundheits- und Krankenpflegerin mit Schwerpunkt Schmerz, 2019 Pain Nurse Ausbildung in Nürnberg, seit 2017 im Seniorenheim Bad Gastein

 

Eva Kreuzberger-Stickler

Seit 35 Jahren in der gerontologischen Pflege tätig, diplomiert 1989 im Univ. Klinikum Salzburg. Ausbildungen: Yogalehrerin, Diplomierte TEH-Praktikerin, Behindertenfachbetreuerin, dzt. in Ausbildung zum Mediator

 

Brigitte Spöttl

DGKP, 2006 Abschluss Universitätslehrgang "Mittleres und Basales Management", danach langjährige Tätigkeit in leitender Funktion. 2008 Weiterbildung zur Praxisanleitung. Seit 2022 Referentin im Bereich Erwachsenenbildung mit Schwerpunkt Langzeitpflege im Bildungszentrum Hilfswerk Salzburg sowie Lehrerin im ABZ St. Josef Salzburg.

Dr. Silvia Deutschmann

Studium der Soziologie und Politikwissenschaft an der Paris Lodron Universiät Salzburg, mit dem Schwerpunkt Medizin-Soziologie, Abschluss mit Diplom und Doktorat. Ausbildung zur „akademischen Gerontologin“ an der Karl-Franzens Universität Graz

 

 

Emica Eberl

Seit 2016 im Hilfswerk tätig, zuständig für das Tageszentrum Seekirchen und das Zentrum Walser Birnbaum in Wals-Siezenheim, Vertretung in allen anderen Tageszentren im Flachgau. Schwerpunkt: Gestalten von Aktivierungsrunden mit Bewegungs- und Gedächtnistraining

DGKP, WBM Wilhelm Haslinger

Gesundheits- und Krankenpfleger auf der Intensivstation im Unfallkrankenhaus Linz, seit 2003 freiberuflicher Referent im Bereich Erwachsenenbildung mit Schwerpunkt Wundmanagement

DGKP, WBM Wilhelm Haslinger

Gesundheits- und Krankenpfleger auf der Intensivstation im Unfallkrankenhaus Linz, seit 2003 freiberuflicher Referent im Bereich Erwachsenenbildung mit Schwerpunkt Wundmanagement

Mag. Sonja Jungreitmayr

Sportwissenschafterin und Forschung im Bereich „train the elderly“, Leitung eigener Trainingshallen in Salzburg/Grödig, wo Wissenschaft Praxis trifft, Weitergabe von theoriegeleitetem Praxiswissen in akademischen Vorträgen, Ausbildungen und praktischen Workshops

Jasmin Young

Seit 2003 im Diakoniewerk tätig, Ausbildungen zur Fachsozialbetreuerin Altenarbeit und Diplomsozialbetreuerin Behindertenbetreuung, Lehramtsstudium für Psychologie/Philosophie und Geschichte/Politische Bildung, bis Herbst 2018 in der Pflege und Betreuung tätig, Lehrerin an der Schule für Sozialbetreuungsberufe der Diakonie mit Unterricht in den Themenbereichen Aktivierung, Psychologie, Kommunikation, Geschichte und Geragogik

 

Mag. Andreas Gatsch

Studium der Psychologie an der Paris-Lodron-Universität Salzburg und Ausbildung zum Verhaltenstherapeuten, Tätigkeit als Klinischer- und Gesundheitspsychologe beim Psychosozialen Dienst des Landes Salzburg – Schwerpunkt: Beratung und Betreuung suchtkranker Menschen seit 1986, Vortrags- und Fortbildungstätigkeit beim Land Salzburg, in Non-Profit Unternehmen und Bildungseinrichtungen

Michaela Dankl

Diplom für Gesundheits- und Krankenpflege 1991. Danach 9 Jahre im stationären Bereich in unterschiedlichen Fachbereichen tätig und Begleitung von Schüler/innen als Mentor. Seit 2001 im Hilfswerk Salzburg in der Hauskrankenpflege tätig, seit 2008 in der Bereichsleitung. 2019 Zertifizierung zur Lebens- und Sterbeamme.

Mag. Susanne Kaltenecker

Seit 2007 in der Wohnungslosenhilfe bei der Sozialen Arbeit gGmbH im Betreuten Langzeitwohnen und im Ambulanten Übergangswohnen, Studium der Psychologie, Ausbildung zur Klinischen und Gesundheitspsychologin, Zusatzausbildung zur Systemischen Beraterin und Sexual- und Paarpsychologin

 

Mag. (FH) Gerrit Prokop

Studium Soziale Arbeit an der Fachhochschule Salzburg, berufliche Tätigkeiten im Mobilen Hilfsdienst der Lebenshilfe, Jugendzentrum und seit 2014 in der Wohnungslosenhilfe beim Ambulanten Übergangswohnen der Sozialen Arbeit gGmbH

Jasmin Wallner

2006 Abschluss der Schule für Familien- und Pflegehilfe, 2013 Diplom zur DGKP an der Schule für Gesundheit – und Krankenpflege Schwarzach, seit 2021 beim Hilfswerk Salzburg tätig, zunächst in der Bereichsleitung für Soziale Arbeit, danach Wechsel in die Bereichsleitung Hauskrankenpflege, laufende Zusatzausbildung zum Basalen und Mittleren Pflegemanagement beim Hilfswerk Österreich

 

Univ. Doz. Dr. Gerald Gatterer

Akad. Health Care Manager, Studium der Psychologie (Universität Wien), Klin.- und Gesundheitspsychologe, Psychotherapeut (Verhaltenstherapie), seit 1981 leitender Psychologe des Geriatriezentrums am Wienerwald, Leiter der Abteilung für Psychosoziale Rehabilitation, psych. Leiter des Memory-Institutes der Peter Fischhof Foundation. Fachschwerpunkte: Gerontologie und Demenz

DGKP Wolfgang Mayerhofer

Zertifizierter Maietta-Hatch Kinästhetics Anwender, Experte für Demenz und Delir

Heinz Klingler

Einzelhandelskaufmann, Systemgastronomiemanager, staatlich geprüfter Versicherungs- und Bankberater und akademischer Vermögensberater. Nach vielen Jahren als Rettungssanitäter und Lehrsanitäter wechselte er in den sozialen Bereich und machte das Diplom zum DGKP und die Zusatzausbildung zum zertifizierten Diabetesberater

 

Theresia Hofer

Ausbildung zur Fachsozialbetreuerin an der SOB Saalfelden 2012-2015, aus der Überzeugung heraus, dass es in Pflege und Betreuung Möglichkeiten eines für beide Seiten hilfreichen Bewegungsablaufes geben sollte, fiel die Entscheidung für fortlaufende Ausbildungen in Kinaesthetics

 

Theresia Hofer

Ausbildung zur Fachsozialbetreuerin an der SOB Saalfelden 2012-2015, aus der Überzeugung heraus, dass es in Pflege und Betreuung Möglichkeiten eines für beide Seiten hilfreichen Bewegungsablaufes geben sollte, fiel die Entscheidung für fortlaufende Ausbildungen in Kinaesthetics

 

Bärbl Buchmayr

Diplomierte Kinderkrankenschwester, bis 1994 in der Pflege, danach Projektleitung in der mobilen Kinderkrankenpflege im Hilfswerk Salzburg, Referentin und Buchautorin zu Gesundheitsfragen und Aromapflege, Begleitung von Spitälern und Seniorenheimen bei der Einführung komplementärer Pflegemethoden

Bärbl Buchmayr

Diplomierte Kinderkrankenschwester, bis 1994 in der Pflege, danach Projektleitung in der mobilen Kinderkrankenpflege im Hilfswerk Salzburg, Referentin und Buchautorin zu Gesundheitsfragen und Aromapflege, Begleitung von Spitälern und Seniorenheimen bei der Einführung komplementärer Pflegemethoden

Claudia Lechenauer-Tonis

Diplomsozialbetreuerin in der Altenarbeit mit Schwerpunkt Gerontopsychiatrie und Krisenintervention, derzeit im Hilfswerk Salzburg als Mitarbeiterin im Betreuten Wohnen Siezenheim. Fachschwerpunkte: Fachkompetenz in der Haushaltshilfe (Basisversorgung)

Silvia Schilchegger

Lehrgang für Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung und Kinderhospiz-Lehrgang , Studium der „Sozialen Arbeit“ an der FH in Puch/Urstein, seit 2020 Leitung der „Kontaktstelle Trauer“ der Hospiz-Bewegung .

Alexandra Pirker

Kindergruppenbetreuerin, verschiedene Ausbildungen in der Erwachsenenbildung mit kreativem Schwerpunkt, eingetragene Mediatorin, Fachschwerpunkt: Montessori-Pädagogik, Kommunikations und Konfliktbewältigung

Christine Huber

Ausgebildete Kindergartenpädagogin mit langjähriger Berufserfahrung, Studium der Elementarpädagogik,

seit 2023 fachliche Mitarbeiterin in der Fachabteilung Pädagogik des Hilfswerk Salzburg.

 

Mag. (FH) Franz Bäckenberger

Nach zehn Jahren als Sanitäter beim Roten Kreuz, Studium Gesundheits- und Pflegemanagement (FH Kärnten), seit 2007 FSZ-Leitung in Tamsweg, Fachschwerpunkte: Gesundheitsförderung und Arbeitnehmerschutz im Hilfswerk Salzburg

Alina Oberauer

Abgeschlossenes Bachelorstudium Diätologie an der FH Campus Wien sowie Ausbildung zur Elementarpädagogin an der Bafep Bischofshofen (2017-2020 als Kindergartenpädagogin tätig).

Seit Juli 2023 als Diätologin im Landesklinikum Salzburg und als Gruppen-, Projektleitung und Ernährungsreferentin im Adipomedzentrum tätig. Seit September 2023 zahlreiche Ernährungsworkshops und -beratungen als freiberufliche Diätologin im Bereich der Arbeitsmedizin und Sporternährung.

Fachschwerpunkte: Gastroenterologie, Onkologie, Adipositas, Arbeitsmedizin, Ernährung im Sport, Kinder- und Jugendmedizin, Essstörungen

 

Gabriele Frauenschuh

Pädagogikstudium an der Universität Salzburg. Kindergarten- und Hortpädagogin sowie langjährige Tätigkeit in leitender Funktion. Erfahrungen mit Waldorfpädagogik und Gesundheitsförderung nach Kneipp. Seit 2019 Bereichsleitung Elementarpädagogik für den Flachgau im Hilfswerk Salzburg.

 

Bojan Obrenovic

Sportlehrer; 2012 Abschluss des Lehramtsstudiums Bewegung und Sport an der Universität Pristina in Kosovska Mitrovica. Pilates- und antigravity Yogatrainer;

Seit 2017 im Hilfswerk Salzburg als Jugendbetreuer tätig; Seit 2020 Bereichsleiter für Elementarpädagogik. Schwerpunkte: Sport, Spiel, Bewegung

 

Mag. Judith Sams

Klinische Gesundheitspsychologin, Diplom-Legasthenietrainerin, Mitarbeiterin am Institut für Heilpädagogik des Landes Salzburg, Arbeitsschwerpunkt: 3-6jährige Kinder, Diagnostik, Elterngespräche

BEd Isabella Treiber

Isabella Treiber, BEd.: BafEp Salzburg, Bachelorstudium der Elementarpädagogik, seit über 10 Jahren im Beruf, als gruppenführende Pädagogin & stellvertretende Leitung in einer alterserweiterten Kindergruppe tätig, Hochschullehrgang frühe sprachliche Förderung und Pädagogische Qualität im Kindergarten.

Oliver Hutter

Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger, seit 09/2008 im Hilfswerk Salzburg, stv. Bereichsleitung Pflege im FSZ Zell am See, 2013 Ausbildung zum Wundmanager an der Med. Uni Wien, Fortbildung im Bereich Praxisanleitung, Fachschwerpunkte: Wundmanagement und Begleitung von Praktikant/innen in der Pflege

Sandra Buchacher

Diplom DGKP, BA Aging Services Management. Langjährige berufliche Erfahrung am Univ. Klinikum Graz, urologische Station und Ambulanz. Seit November 2023 in der Fachabteilung Pflege des Hilfswerk Salzburg tätig.